BAFA-Fördermittel richtig beantragen


Wenn Sie eine umfassende Sanierung Ihres Hauses in Erwägung ziehen, bietet sich die Möglichkeit, von verschiedenen Förderprogrammen zu profitieren, um die finanzielle Belastung zu reduzieren und gleichzeitig einen Beitrag zum Umweltschutz zu leisten. Neben den bewährten KfW-Fördertöpfe stehen Ihnen auch die BAFA-Fördermittel als wichtige Finanzierungsinstrumente zur Verfügung.

ab 390 €
Eigenanteil 390 €, Förderung 1.300 € für Einfamilien­häuser

Individueller Sanierungs­fahrplan

  • Kompetente Beratung durch Experten
  • Innovative Technik
  • Einfacher und übersichtlicher Einstieg
  • Kosten einsparen mit Köpfchen
unverbindlich anfragen

ab 250 €
Eigenanteil 250 €, Förderung 250 € bei EFH

BAFA Förderung

  • Unabhängige und neutrale Energieberatung
  • Schnell und individuell
  • Zuschuss in Höhe von 80 % der Beratungskosten
  • Fördern lassen mit Köpfchen
jetzt beraten lassen

Die KfW (Kreditanstalt für Wiederaufbau) ist eine renommierte Institution, die eine breite Palette von Förderprogrammen für verschiedene Sanierungsprojekte bereitstellt. Eine der beliebtesten Optionen ist die Beantragung eines geförderten Kredits. Mit einem KfW-Kredit können Sie Ihre Sanierungsmaßnahmen realisieren, ohne Ihr Eigenkapital zu stark zu belasten. Die Zinssätze sind in der Regel äußerst attraktiv, was die Finanzierung besonders vorteilhaft macht.

Energieeffizient Sanieren

Darüber hinaus bietet die KfW spezielle Förderprogramme an, die sich auf die Verbesserung der Energieeffizienz Ihres Gebäudes konzentrieren. Ein solches Programm ist der “Energieeffizient Sanieren – Investitionszuschuss (430)”, der eine Förderung von bis zu 20% der förderfähigen Kosten für Ihre Sanierung ermöglicht. Dies kann eine erhebliche finanzielle Entlastung bedeuten und gleichzeitig dazu beitragen, den Energieverbrauch Ihres Hauses zu reduzieren.

Neben den KfW-Förderungen sind auch die BAFA-Förderungen eine wichtige Ressource, um Ihre Sanierungskosten zu senken. Insbesondere in Verbindung mit dem individuellen Sanierungsfahrplan (iSFP) eröffnen sich weitere Möglichkeiten zur Beantragung von Fördermitteln. Die BAFA (Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle) fördert gezielt Einzelmaßnahmen, die zur Steigerung der Energieeffizienz beitragen.

Beantragung von Fördermittel

Die erfolgreiche Beantragung von Fördermitteln erfordert jedoch sorgfältige Planung und Umsetzung. Um den optimalen Nutzen aus diesen Förderprogrammen zu ziehen, sollten Sie die folgenden Schritte beachten:

  1. Finden Sie das passende Förderprogramm: Jedes Förderprogramm hat spezifische Voraussetzungen und Schwerpunkte. Es ist entscheidend, das Programm auszuwählen, das am besten zu Ihren Sanierungsplänen passt.
  2. Erfüllen Sie die Anforderungen: Die Voraussetzungen für die Förderung variieren je nach Programm. Ein Beispiel ist der individualisierte Sanierungsfahrplan (iSFP), für den ein qualifizierter Energieberater erforderlich ist, der in der Liste der dena (Deutsche Energie-Agentur) gelistet ist.
  3. Beantragen Sie die Fördermittel frühzeitig: Ein wichtiger Aspekt ist die rechtzeitige Beantragung der Fördermittel. Der Antrag sollte vor Beginn der Sanierungsarbeiten gestellt werden, da die Auszahlung erst nach Abschluss der Maßnahmen erfolgt.
  4. Dokumentieren Sie Ihre Maßnahmen: Die geforderten Unterlagen sollten vollständig und korrekt ausgefüllt sein, um Verzögerungen bei der Bearbeitung zu vermeiden.

In Ihrer Sanierungsreise kann engrade ein wertvoller Partner sein, um sicherzustellen, dass Sie die maximale Unterstützung aus den KfW- und BAFA-Fördermittel erhalten. Wir unterstützen Sie nicht nur bei der Identifizierung der geeigneten Fördermöglichkeiten, sondern können auch den BAFA-Fördermittel Antrag in Ihrem Namen übernehmen. Unsere Experten beraten Sie gerne und stehen Ihnen bei jedem Schritt zur Seite, um sicherzustellen, dass Ihre Sanierung nicht nur effizient, sondern auch kostengünstig ist. Weitere Informationen finden Sie auf unserer BAFA Förderservice Seite. Gemeinsam können wir Ihre Sanierungsziele erreichen und einen wichtigen Beitrag zum Klimaschutz leisten.

Hotline
BAFA
BAFA
BAFA

zur Startseite

Hotline